Freitag, 11. November 2016

RAUNACHTZAUBER - sitz die nieder kimm zur Ruah, horch dir selba amoi zua...

Mach dir doch heuer ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk! 

LASS DEINE SEELE EINFACH MAL ZUR RUHE KOMMEN UND MACH DICH AUF DIE SUCHE NACH DEM FRIEDEN IN DIR! 


Setze mit dem Workshop „RAUNACHTZAUBER“ am 10.Dezember 2016 ein bewusstes Zeichen um den ersten Schritt zu einen achtsameren, liebevolleren Umgang mit dir selbst zu machen, damit du, auch wenn im Außen noch so heftige Stürme um dich toben, voller Gelassenheit, Zuversicht und Frieden bleibst!




Workshop „RAUNACHTZAUBER“
10.12.2016 12:00 – 17:00 Uhr
im mystischen Ambiente des „Rauchhaus Mühlgrub“

Hof bei Salzburg

und am 

17.Dezember 2016
in der "HUAMAT" im Posthotel Pfunds
Stuben32 6542 Pfunds
Tiroler Oberland

Erlebe die Stille in dir und komm mit mir auf eine außergewöhnliche, zauberhafte Reise durch die Raunächte, die besondere, magische "Zeit zwischen den Jahren".

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute dazu die Raunächte wieder ganz bewusst zu erleben und sie nutzen die alten überlieferten Traditionen, Bräuche und Rituale um achtsamer zu werden und ganz bei sich selbst anzukommen. Wer sich mit der uralten Tradition verbindet und von der Magie dieser besonderen Zeit berühren lässt, der wird nicht nur viel Energie daraus schöpfen sondern diese kraftvolle Möglichkeit, sein Leben neu zu gestalten, als wertvolles Geschenk für die Zukunft dankbar annehmen können


Begrüßung mit einem Becher hausgemachten, aromatisch-sinnlichem „Apfel-Rosenglühwein“ und einem Stück himmlisch feinem Weihnachtsstollen mit Wildrosen und Marillen aus Reginas Wilde Weiber Küche.



Inhalte
•Wissenswertes rund um Hintergründe, Bräuche und Rituale zu den Raunächten (Jahreskreis)
•Information zur Zeitqualität/den Themen der einzelnen Raunächte
•Kennen lernen von stimmungsvollen Ritualen und passenden Räuchermischungen zum Durchführen/Anwenden für zu Hause.


PLUS
Hochwertige, handgefertigte HEILKRÄUTERKERZE zum mitnehmen für die Ritualarbeit zu Hause!
Brenndauer ca. 50 Stunden - Hergestellt zu 100% aus pflanzlichen Sterinen, reinen ätherischen Ölen, sowie Pflanzen aus biologischem Anbau oder Wildsammlung 


BEGRENZTE TEILNEHMER ANZAHL (15 Personen)
Mehr Informationen auf Anfrage!
office@gesundmitbildung.at 


Darüber hinaus besteht im Anschluss an den WORKSHOP im "Rauchhaus Mühlgrub" die wunderbare Möglichkeit ab 18:00 Uhr den Nachmittag mit der Teilnahme am stimmungsvoll, besinnlichen RAUCHHAUS ADVENT, ausklingen zu lassen!
Die Koppler Stubenmusi bringt dabei mit ihren einzigartigen Stimmfarben den Advent direkt in unsere Herzen, Gedichte und Geschichten lassen uns zudem eintauchen in den Geist der Weihnacht.
Bei Interesse bitte an den Tourismusverband Hof/Sbg. wenden!
Tel.: 0043 / 6229 / 22 49





Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!
Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  
Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr – Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.
Bilder © Regina Jungmayr – Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Dienstag, 25. Oktober 2016

"BERGMEDIZIN" Mit der Kraft von Sonne, Wind, Wasser und Stein!

NEU Natur-Erlebnis-Tage 2017 von Reginas Wilde Weiber Küche


BIST DU BEREIT
mit der Kraft von Sonne, Wind, Wasser und Stein in tieferen Kontakt mit dir und der (deiner) Natur zu kommen?

BIST DU BEREIT
nur das Nötigste in deinen Rucksack zu packen?


BIST DU BEREIT
2 Tage und eine Nacht am Berg auf 2000m im Freien zu verbringen?


BIST DU BEREIT
dich vom Leben tragen zu lassen?


.... JA?!!.....

DANN BIST DU BEREIT,
für die Medizin,
für die heilsame Kraft der Berge!



Die faszinierende, atemberaubende Bergwelt der Alpen mit ihren Gletschern, den schroffen Felsen, besonderen Gesteinen, den dunklen Höhlen und den imposanten Wasserfällen, den wilden, einzigartigen Pflanzen und Tieren ist seit jeher ein großer Lehrmeister, eine wunderbare Quelle der Inspiration und Weisheit.

Berge galten und gelten in vielen Kulturen als heilig! Man sah sie als Sitz der Götter, man gab Ihnen Namen, bestieg sie voller Erfurcht und errichtete Kultstätten zum Durchführen von heiligen (heilsamen) Zeremonien, Ritualen und Handlungen.

Die heilsame Energie der Berge ist bestens dazu geeignet, in Zeiten des Übergangs, der Veränderung und der Neuorientierung dein Bewusstsein zu stärken und dadurch mehr Überblick und Klarheit in dein Leben zu bringen. In der Stille und Größe der magischen Bergwelt weiten sich nicht nur deine Gedanken und du kannst wieder klarer sehen sondern dein Blick wird auch für das Wesentliche (deine Essenz) geschärft. SO kannst du z.B. für Situationen, die dir vorher auswegslos erschienen, Lösungen erkennen, weil sich dir diese ganz plötzlich in einem anderen Blickwinkel eröffnen.

Du bist bereit, dann sehen wir uns ja vielleicht
bei den "BERGMEDIZIN" Natur-Erleben-Tagen
aus ReginasWilde Weiber Küche.


Meine Nayeli und ich, wir freuen uns auf dich!

Mehr Informationen zum Programm auf Anfrage  




Lieber Leser, liebe Leserinnen meines Weblogs!

Die von mir zur Verfügung gestellten Inhalte (Rezepte, Texte, etc.) meines Weblogs werden mit viel Liebe und Zeitaufwand erstellt und Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Bitte achten und wertschätzen Sie im Gegenzug dieses Geschenk an Sie mit einem achtsamen Umgang hinsichtlich der Nutzung der  hier zur Verfügung gestellten Inhalte und Bilder.  

Alle Texte dieses Beitrages © Regina Jungmayr – Ausnahmen werden gesondert gekennzeichnet. 
Texte (Textauszüge) dürfen mit Angabe der Quelle und Verlinkung zu meinem Weblog gerne für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch weiterempfohlen und geteilt werden.

Bilder © Regina Jungmayr – Meine Bilder dürfen nicht kopiert oder anderweitig verwendet werden!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Dienstag, 11. Oktober 2016

Frühstück-Rühreier-Rosentraum, nicht nur himmlisch anzuschaun!

Ja, ich weiß ich habe meinen Blog in letzter Zeit sträflich vernachlässigt! Aber in letzter Zeit gings bei mir ziemlich rund! Obwohl ich zwar sehen kann, wie viele Zugriffe ich auf meinen Blog habe, bin ich ja immer der Meinung gewesen, dass sich die Besucher/innen hier eher zufällig einfinden und nicht regelmäßig reinschauen. Das letzte halbe Jahr, die letzten Workshops haben mich da eines besseren belehrt! Ich war echt überrascht wie viele TeilnehmerInnen an meinen Workshops mir gesagt haben, dass sie regelmäßige Leser/innen meines Blogs sind! Und vor allem auch wie viele Leser/innen mich angeschrieben haben und nachgefragt haben, was leicht mit mir los ist warum ich nicht mehr regelmäßig hier schreibe bzw. wann den nun endlich mein Kochbuch mit meinen Rezepten auf den Markt kommt!

Ihr Lieben, herzlichen Dank, das alles hat mich sehr berührt!
Ich weiß das viele schon lange auf meine Rezepte (die unveröffentlichten und die aus den Koch- und Kreativworkshops) warten aber ich bin einfach noch nicht ganz so weit, zu viele Ideen sind noch in meinem Kopf zu viel will noch geordnet (und geerdet😉) werden! Ganz viel Neues, Schönes aber auch Anstrengendes tut sich momentan bei mir auf, ganz viele Menschen um mich herum in meiner Familie, in meinem Bekannten- und Freundeskreis brauchen momentan Zuwendung, Hilfe, Beistand und/oder meine schamanische Arbeit- all das braucht Kraft, all das braucht Zeit! 

Der Grund warum ich privat momentan so viel backe und koche ist einerseits dass die unendliche Kreativität ausgelebt werden will, die mir der Himmel gerade schenkt und andererseits die dringend notwendige Therapie für mich all die Dinge zu verarbeiten und zu bewältigen die mich momentan fordern und beschäftigen.
Rezepte zu kreieren, Neues und vor allem Schönes zu schaffen tut meiner Seele unendlich gut und aus dieser Absicht stelle ich die Bilder auch auf meinem privaten Facebook Portal online weil ich mir denke, dass sie ja vielleicht auch meinen Freunden/Freundinnen gut tun.........die Rezepte niederzuschreiben schaffe ich momentan einfach nicht, zu unruhig ist mein Geist dazu! 

Ich hoffe ihr versteht das und ich hoffe auch das die kommende Herbst und Winterzeit mir die nötige Ruhe schenkt alles niederzuschreiben worauf viele von euch schon warten. ..


Die FrühstücksRühreierRosentraum - Eier mit Gemüse, Schafskäse , Kräutern und gerösteten Brennnesselsamen - habe ich heut für euch gemacht, das Rezept dazu ist einfach und ich finde sie schauen einfach himmlisch aus! Ein kleines Dankeschön das ihr mich immer motiviert dran zu bleiben....




Das Rezept dazu ist simpel und einfach
  • 4 ganze Eier,  
  • Gemüse nach Wahl: ich hab genommen 1/2 roter Paprika, eine kleine halbe Zuccini, alles in kleine Würfel schneiden
  • 100ml Milch
  • ein 1cm großes Stück Ingwer
  • 1 Jungzwiebel in kleine Ringe geschnitten
  • frisch gehackte Kräuter (Basilikum, Rosmarin, Thymian)
  • 100g Schafskäse in Würfel geschnitten
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Esslöffel Brennnesselsamen (in einer beschichteten Pfanne ohne Fett geröstet)
  • eine Rosenmuffinsform zu Backen, wer keine hat nimmt einfach eine normale Muffinsbackform.



ZUBEREITUNG
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 
  • Jungzwiebel und Ingwer anrösten, nach 2 Minuten Paprikawürfel zugen, nach weiteren 2 Minuten Zucciniwürfel unterrühren und weitere 2 Minuten mitbraten (das Gemüse sollte noch gut bissfest sein - gart ja beim Backen noch nach!) 
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, einen Esslöffel Brennnesselsamen und Kräuter unterrühren und vom Herd nehmen.
  • Eier in einer Schüssel aufschlagen mit der Milch gut verquirlen.
  • Gemüse und Schafskäsewürfel unter die Eiermasse mischen.
  • Rührei in eine Muffinsform geben und bei ca. 15-20 Minuten (180 Grad Umluft) backen.
  • Form aus dem Ofen nehmen kurz überkühlen lassen, auf ein Teller stürzen, mit Kräutern und Brennnesselsamen garnieren.










Montag, 19. September 2016

Bildimpressionen - Workshop "Kräuter-Räucherbündel-binden" 1+2

Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es hier einen kleinen Einblick in die zwei wunderbaren Workshop-Tage zum Thema "Kräuter-Räucherbuschen-binden". An dieser Stelle ist es mir ein Bedürfnis mich bei ALLEN Teilnehmern und Teilnehmerinnen ganz herzlich zu bedanken:

<3 für die Bereitschaft sich auf das Thema einzulassen <3
<3 für das Vertrauen in mich und meine Arbeit <3
<3 für die große Aufmerksamkeit und die rege, kreative Mitarbeit <3
<3 für die schöne, gemeinsam verbrachte Zeit <3
<3 für die lieben, berührenden Rückmeldungen <3

Schön das ihr hier gewesen sein!




Rückmeldung einer Teilnehmerin zum Kurs 
Lavendelschokokuchen und warme Hollerhex waren ein liebevoller Auftakt in einen duftenden und sehr kreativen Nachmittag der leider viel zu schnell zu Ende war. Danke und bis zum nächsten mal!



Rückmeldung einer Teilnehmerin zum Kurs

Hallo liebe Regina!

Ich wollt noch mal Danke Sagen für den tollen Workshop gestern.
Ich hab schon an einigen Seminaren und Workshops teilgenommen, und die Botschaft war immer so ziemlich die gleiche, 
wie du so schön gesagt hast : " Alles ist eins " 
aber deiner war trotzdem was ganz besonderes :-) 
 
Es gibt selten Menschen, die mit Worten so treffend und gefühlvoll beschreiben können. Und deine Worte gehen mitten ins Herz.
Während des Kurses gab es immer wieder Momente, 
da bin ich dagesessen, mit Tränen in den Augen. 
Weil mich deine Worte so berührt haben.
Aus deiner Seele mitten in mein Herz :-)

Danke vielmals Dafür. 
Es ist schön, das es neben dem ganzen Leid auf unserer Welt, 
noch Menschen wie dich gibt. 
Kleine Lichtbringer :-)
Danke!



 Rückmeldung eines Teilnehmers zum Kurs

Danke für diesen Nachmittag und Deine wunderbaren Geschichten 
über das bewußt Leben, 
die weit über Dein pflanzliches Wissen hinaus gegangen sind.
 



Rückmeldung eines Teilnehmers zum Kurs

Liebe Regina
Das war ein richtig interessanter, netter Nachmittag.
Ich freue mich schon auf meine erste Räucherung zu Hause. Dein Abräuchern am Ende des Kurses hat auch bei mir etwas bewirkt. Ich fühle mich entspannter und gelassener.
Vielen Dank für die schönen Stunden und die lieben Worte die du mir gesagt hast.




Rückmeldung einer Teilnehmerin zum Kurs
 Der Tag war ein toller Einblick ins Thema Binden, von der Materialkunde über die Kräuter, doch bei mir an erster Stelle war das in sich „selbst hineinluaga“ das Intensivste. Dafür verantwortlich warst in erster Linie du, weil deine Art bei mir etwas ausgelöst hat, da du dich „einfoch gspirst“, die guten wie auch die „nicht so guten“ Seiten bewusst wahrnimmst und offen damit umgehst. Ich hab bei dir auch eine Liebe zum Leben gespürt, zu den gemeisterten oder noch offenen Aufgaben darin. Danke für die Inspiration! Ich habe mir erlaubt, dies als zusätzliches Geschenk von diesem Tag mitzunehmen.